Dauerhaft schön. Wir erklären, was Permanent Makeup ist und was es leisten kann.

Grundsätzlich ist die Technik des Permanent Makeup oder Conture Makeup dem Tätowieren sehr ähnlich, da wie beim Tätowieren Farbpigmente mit Nadeln unter die Haut appliziert werden. Der unterschied besteht darin, dass die Nadeln nicht so tief in die Haut eindringen und so die Farbe auch nicht in tieferen Hautschichten angelagert wird. Die Pigmentierung erfolgt ausschließlich in der Epidermis, so dass ein Conture Makeup maximal 5 Jahre hält. Außerdem unterscheiden sich die Farben für das Permanent Makeup von Tattoofarben. Wir arbeiten ausschließlich mit natürlichen Farben.

Die Entfernung eines Permanent Makeups ist nicht möglich, jedoch können wir mittels hautfarbenen Pigmenten dafür sorgen, dass beispielsweise ein verunglücktes Permanent Makeup abgemildert werden kann. So konnten wir einigen Kundinnen schon helfen, die sich in einem Tattostudio oder von einem/ einer unerfahrenen Linergist/in behandeln liesen.

Wie erkennen Sie nun ein Studio, bei dem Sie mit der Behandlung vollumfänglich zufrieden sind?
Achten Sie in jedem Fall auf die hygienischen Bedingungen im Studio bzw. Institut. Lassen Sie sich die entsprechenden Nachweise der Fachkundigkeit zeigen, denn nur ausgebildete Linergisten sollten Sie pigmentieren. Schön ist es natürlich auch, wenn das Studio, so wie wir über ausreichend Referenzen verfügt. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl. Bei dieser Art der Behandlung sollte nicht unbedingt der Preis im Vordergrund stehen.
Meiden sie Studios, die mit Schablonentechnik arbeiten. Diese Art das Permanent Makeup aufzubringen, kann niemals Ihre natürliche Schönheit unterstreichen.

Übrigens:
Die beliebtesten Stellen für Permanent Makeup sind die Augen, sowie die Lippen.

Kann ich ein permanent Makeup „machen lassen“?
Grundsätzlich kann bei jedem Hauttyp ein permanent Makeup durchgeführt werden. Auch Kundinen mit Neurodermitis können Ihr Aussehen mit unserem permanent Makeup verbessern. Grundsätz pigmentieren wir jedoch keine Kunden mit Blutererkrankungen, oder Kunden die blutverdünnende Mittel einnehmen.

Haben Sie weitere Fragen?
Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserem Institut. Wir beraten Sie gern ausführlich und nehmen uns ausreichend Zeit für Sie. So ist bei jedem Beratungsgespräch natürlich ein Vorzeichnen der gewünschten Pigmentierung kostenlos enthalten.